12.00000000000000000000

Revisionen endodontischer Misserfolge (Arbeitskurs)

Die Revisionsbehandlung nicht erfolgreicher endodontischer
Primärbehandlungen präsentiert in der Regel eine Reihe von
Besonderheiten und Problemen, die in der täglichen Praxis
große Herausforderungen darstellen.


Da es nicht um die Revision, also die Erneuerung der Wurzel-
kanalfüllung geht, sondern um die Wiederholung der gesamten
Primärbehandlung, unter Berücksichtigung und Beseitigung
der möglichen Gründe des Misserfolges, stellen bereits Diag-
nostik,Indikationsstellung und Behandlungsplanung die ersten
wichtigen Elemente des Revisionskonzeptes dar.


Bei der praktischen Durchführung stellt sich meistens das
Problem, die Mängel und Fehler der Primärbehandlung zu
identifizieren und anschließend zu beheben. Hierunter fallen
das Aufsuchen zuvor nicht entdeckter Wurzelkanäle, der
Verschluss von Perforationen, die Entfernung von Stiftaufbauten,
das Umgehen von Stufen in der Kanalwand und der Umgang
mit vermeintlichen Obliterationen. Aber auch die Entfernung
von Guttapercha, Stiftsystemen wie Thermafil oder frakturierten
Instrumenten, können die Revisionsbehandlung zu einer
Herausforderung machen.


Der Einsatz von Ultraschall, des OP-Mikroskops und von NiTi-
Instrumenten kann die Revisionsbehandlung vereinfachen.


Der Kurs präsentiert und diskutiert Schritt für Schritt die wich-
tigsten Elemente eines endodontischen Revisionskonzeptes
von der Diagnostik bis zur Desinfektion. In praktischen Übungen
wird die Entfernung von Guttapercha-Wurzelkanalfüllungen
und Stiften trainiert.

Kursinformationen

Hauptreferent

Prof. Dr. Michael Hülsmann

Informationen

Kurs-Nr.: ZF2017CE05
Kursart: EINZELKURS
Fachgebiet: Endodontologie

Termine

  • Fri Nov 03 00:00:00 CET 2017 | Tue Jan 01 14:00:00 CET 1754 - Tue Jan 01 19:00:00 CET 1754 Uhr
    Universitätsmedizin / Zentrum für ZMK, Göttingen
  • Sat Nov 04 00:00:00 CET 2017 | Tue Jan 01 09:00:00 CET 1754 - Tue Jan 01 17:00:00 CET 1754 Uhr
    Universitätsmedizin / Zentrum für ZMK, Göttingen

Gebühren

Kursgebühr: 530.00000000000000000000 EUR
Kursgebühr für DGZMK-Mitglieder: 500.00000000000000000000 EUR
Kursgebühr für APW-Mitglieder: 480.00000000000000000000 EUR

Ansprechpartner

Anna Lo Bianco 0211/669673-41