Herzlich Willkommen in der Suite des interdisziplinären Arbeitskreis für Zahnärztliche Anästhesie Herzlich Willkommen in der Suite des interdisziplinären Arbeitskreis für Zahnärztliche Anästhesie

Der Interdisziplinäre Arbeitskreis Zahnärztliche Anästhesie wurde 1992 gegründet und betont in besonderem Maße die Kooperation der Deutschen Gesellschaft für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde (DGZMK) mit der Deutschen Gesellschaft für Anästhesiologie und Intensivmedizin (DGAI). Seine Aufgabe ist es, die zahnärztliche Anästhesie in Wissenschaft und Praxis zu fördern.

Bis heute beschäftigt sich der Vorstand vor allem mit folgenden Themenschwerpunkten, die ihren Ausdruck in zahlreichen Veranstaltungen finden: notfallmedizinische Ausbildung von Zahnärzten und dem gesamten Praxisteam, die Kooperation von Zahnärzten und Anästhesisten, die Schmerzausschaltung im Rahmen zahnärztlicher Behandlungen sowie das Behandlungsmanagement bei Risikopatienten.

Der IAZA ist als Mitglied der European Federation for the Advancement of Anaesthesia in Dentistry (EFAAD) in die internationale Gremienarbeit eingebunden.