Navigation

Beschreibung des Fachbereichs Alterzahnheilkunde

... ein Teilgebiet der Zahnmedizin,  welches sich schwerpunktmäßig mit der klinischen Betreuung und der oralen Rehabilitation älterer Menschen befasst. Ziel ist die Sicherung der Lebensqualität durch Erhalt oder Rehabilitation der Kaufunktion, der Phonetik und Ästhetik. Die Alterszahnheilkunde  ist interdisziplinär und wird in besonderer Weise durch die vielfältigen Bezüge zur Allgemeinmedizin des Alten Menschen geprägt. Neben den therapeutischen Aspekten gewinnen auch im Rahmen der Alterszahnheilkunde die Aufgaben der Prävention eine zunehmende Rolle. Mehr und mehr Senioren werden zukünftig auf Hilfe- und Pflegeleistungen angewisen sein, so dass auch die zahnmedizinische Betreuung eine neue Dimension erhalten wird.

 

In der DGZMK wird diese Teilgebiet der Zahnmedizin durch die Deutsche Gesellschaft für AlterszahnMedizin vertreten.

 

Leitlinien: Implantatprothetische Versorgung des Zahnlosen Oberkiefers; Festsitzender Zahnersatz für zahnbegrenzte Lücken; Zahnsanierung vor Herzklappenersatz; Bisphosphonat-assoziierte Kiefernekrosen und andere medikamenten-assoziierte Kiefernekrosen;

 

Spezialist für Seniorenmedizin der DGAZ; Curriculum Alterszahnmedizin-Pflege  der APW in Zusammenarbeit mit der DGAZ; Curriculum Alterszahnmedizin für Zahnmedizinische Fachangestellte der APW in Zusammenarbeit mit der DGAZ.

 

                                                                                                                                                                         << Zurück